ARKM Online Verlag

Pressereisen – Für den Urlaub bezahlt werden?

Unser Online-Verlag positioniert sich bereits seit Jahren in den verschiedensten Bereichen mit unterschiedlichen Online-Portalen. Aktuell besteht unser Portfolio aus 15 Internetportalen in den Bereichen Wirtschaft, Regional und Ratgeber. Den Fokus haben wir in den vergangenen Jahren insbesondere auf den Bereich Ratgeber gelegt. Dabei ist es egal ob Elektromobilität, Finanzen oder Gesundheit. Wir bieten unseren Lesern eine breite Auswahl an Themen an. Ein wichtiges Projekt in unserem Unternehmen, welches gleichzeitig auch das Herzensprojekt unserer Chefredakteurin ist, ist reiseratgeber24.de. Mit unseren Erlebnisberichten möchten wir unseren Lesern Regionen im In- und Ausland, sehenswürdige Ortschaften und Aktivitäten authentisch vorstellen und näher bringen.

Solch ein Projekt ist natürlich sehr aufwändig und unsere Journalisten sind selbstverständlich live vor Ort, um im Nachgang eine spannende und authentische Berichterstattung gewährleisten zu können. Bei dieser Art von Journalismus kommen natürlich auch enorme Kosten auf den Verlag zu, die wir nicht alleine stemmen können. Deshalb setzen wir bereits seit geraumer Zeit auf Pressereisen. Dadurch erhalten unsere Leser ein breites Spektrum an lesenswerten Artikeln, in denen unterschiedliche Orte und Regionen vorgestellt werden. Aber was genau ist überhaupt eine Pressereise?

Pressereisen – Was ist das eigentlich?

Sobald das Wort Pressereise fällt, denken viele sofort an Urlaub und Entspannung. Es klingt auch im ersten Moment toll. An einen anderen Ort reisen, sich die Gegend anschauen und dafür noch bezahlt zu werden, kann auch nicht jeder von seinem Job behaupten. Natürlich möchten wir hier nicht abstreiten, dass Pressereisen auch schön sind. Wir möchten auch nicht eine Pressereise mit dem Arbeitsalltag von anderen Berufen, wie Zimmermann, Arzt oder Polizist vergleichen. Trotzdem ist eine Pressereise einfach kein Urlaub, so wie sich das viele vorstellen.

Pressereisen werden von verschiedenen Vertretern eines Hotels, einer Destination etc. organisiert. Hierbei werden, wie der Name schon sagt, verschiedene Vertreter der Presse eingeladen, um über ein Ereignis, eine Region oder ein Hotel zu berichten. Die Reisen gehen dann ab zwei Tagen los und können theoretisch auch 1-2 Wochen gehen. Da es sich hierbei jedoch nicht um einen Urlaub handelt, wird vom Veranstalter ein Programm aufgestellt. Das Programm ist meistens sehr strikt getaktet und Aktivitäten von 2-3 Tagen sind teilweise in einem Tag zusammengefasst. So ist es häufig so, dass die Journalisten eher durch die Museen geschleift werden, anstatt sich wirklich ausgiebig umschauen zu können. Gleichzeitig sollte man als guter Journalist zuhören, Notizen sowie Fotos und Videos machen. Nicht zu vergessen in der heutigen Zeit sind dann noch die sozialen Medien, die auch noch bespielt werden müssen. Dann kann auch mal schnell die schöne Bootstour nur damit verbracht werden, Videos und Bilder für die sozialen Medien zu bearbeiten.

Es gibt natürlich auch Freizeit auf Pressereisen. Ob diese nur zum Schlafen da ist oder ob auch mal am Tag 1-2 Stündchen zur freien Verfügung stehen, ist dem Gastgeber natürlich überlassen. Das Problem hierbei ist allerdings, dass die Zeitpläne bei den Aktivitäten so eng sind, dass bei der kleinsten Verzögerung im Ablauf die Freizeit schrumpft. Freizeit ist hier also eher Mangelware. Trotzdem muss an dieser Stelle gesagt werden, dass Pressereisen, zumindest in den meisten Fällen, natürlich ein schönes Arbeiten ist. Unsere Journalisten sehen teilweise Regionen und Orte, welche sie sonst nie besuchen würden und natürlich sind sie dafür dankbar. Es darf nur nicht vergessen werden, dass solche Reisen auch sehr anstrengend sind, mit einer aufwendigen Vor- und Nachbereitung verbunden sind und eben nicht als Urlaub verstanden werden dürfen.

_________________________________________________________

ARKM – Ihr Full-Service-Netzwerk: Alles aus einer Hand.

Suchen Sie einen seriösen externen Datenschutzbeauftragten? Dann sind Sie bei ARKM genau richtig.
Weitere Informationen für die Kontaktaufnahme finden Sie hier.

Der ARKM Online-Verlag bietet Ihnen fundiertes Expertenwissen rund um das Thema Online-Marketing mit Teilbereichen wie Sponsored Posts, Content-Marketing und Suchmaschinenmarketing.
Weitere Informationen für die Kontaktaufnahme finden Sie hier.

Für stressfreies und seriöses Webhosting und eine revisionssicheren E-Mail-Archivierung stehen wir Ihnen mit ARKM Technologies zur Seite.
Weitere Informationen für die Kontaktaufnahme finden Sie hier.

oder nutzen Sie gerne unser Kontaktformular.

Annalena Rüsche

Annalena Rüsche ist weder verwandt noch verschwägert mit dem Agenturinhaber. Sie unterstützt das ARKM Social Media Team und macht aktuell ihren Bachelor of Arts. Sie verschafft sich in den verschiedenen ARKM Bereichen einen Überblick und schreibt hier im ARKM Blog Beiträge, die dann auch in den sozialen Netzwerken geteilt werden.

Annalena Rüsche

Annalena Rüsche ist weder verwandt noch verschwägert mit dem Agenturinhaber. Sie unterstützt das ARKM Social Media Team und macht aktuell ihren Bachelor of Arts. Sie verschafft sich in den verschiedenen ARKM Bereichen einen Überblick und schreibt hier im ARKM Blog Beiträge, die dann auch in den sozialen Netzwerken geteilt werden.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"