ARKM TechnologiesBlog

Website erstellen lassen oder selbst umsetzen? Eine Entscheidungshilfe

Die Bedeutung einer Website für Unternehmen ist heutzutage unumstritten. Immerhin wird die Website als eine Art Visitenkarte von Unternehmen im Internet bezeichnet. Sie ist Dreh- und Angelpunkt jeglicher Online Marketing Maßnahmen. Umso wichtiger ist es also für Unternehmen, eine ansprechende und aktuelle Website zu besitzen, denn nichts ist schlimmer als veraltete Daten. Genauso ist die Unternehmenswebsite häufig das erste, das Kunden sehen und wie alle wissen, ist der erste Eindruck entscheidend. Kein Wunder also, dass viele Unternehmen auf professionelle Hilfe bei der Erstellung zurückgreifen. Aber ist das zwingend notwendig oder können Sie das auch selbst?

Die eigene Umsetzung einer Website

Eine professionell gestaltete Website ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für Unternehmen. Doch stellt sich hier die Frage: Sollte man die Website selbst umsetzen oder einen professionellen Webdesigner beauftragen? Beide Optionen haben ihre Vor- und Nachteile. Einer der wohl größten Faktoren für die Selbstumsetzung der Website sind die Kosten. Gerade für eher kleine Unternehmen mit kleinem Budget ist die Selbstumsetzung eine gute Alternative. So gibt es mittlerweile zahlreiche “Baukästen” im Internet, mit denen Unternehmen ihre eigenen Websites erstellen können. Hierfür sind oft keine großen technischen Kenntnisse notwendig und bieten somit eine gute Alternative für Unternehmen. Gleichzeitig sollten Unternehmen jedoch beachten, dass sie auch mit diesen Baukästen Zeit und Geduld benötigen. Auch sollte bedacht werden, dass eine selbst erstellte Website oft weniger professionell aussieht als eine von einem Experten designte Website und möglicherweise weniger Nutzer anzieht.

Wenn Sie sich für das Engagement eines Webdesigners entscheiden, profitieren Sie von seinem technischen Know-how und seiner Kreativität. Ein erfahrener Designer kann eine individuelle und hochwertige Website erstellen, die genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Auch in puncto Suchmaschinenoptimierung kann ein Profi oft bessere Ergebnisse erzielen als jemand ohne entsprechende Expertise. Allerdings müssen Sie bedenken, dass ein professionelles Design auch mit höheren Kosten verbunden ist – insbesondere wenn regelmäßige Updates oder Wartungen erforderlich sind. Zudem sollten Sie sicherstellen, dass der Designer Ihre Vorstellungen versteht und Ihnen eine transparente Kommunikation gewährleistet.

Zeitlicher Aufwand: Eigeninitiative versus externe Hilfe bei der Erstellung einer Website

Soll man selbst Hand anlegen oder einen professionellen Webdesigner damit beauftragen? Die Eigeninitiative hat den Vorteil, dass man unabhängig ist und seine Ideen direkt umsetzen kann. Allerdings erfordert dies auch ein gewisses technisches Verständnis und vor allem Zeit. Eine professionelle externe Hilfe hingegen kann den Prozess beschleunigen und gewährleistet eine hohe Qualität des Ergebnisses. Hierbei muss jedoch bedacht werden, dass eine intensive Kommunikation zwischen Auftraggeber und Designer notwendig ist, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Ein weiterer Aspekt ist auch die Aktualisierung der Website – hier ist man als Selbstumsetzer auf sich allein gestellt, während ein Profi regelmäßige Updates durchführen kann. Letztendlich kommt es also darauf an, wie viel Zeit man in die Erstellung investieren möchte und ob man bereit ist, sich mit der Materie auseinanderzusetzen oder lieber auf eine externe Unterstützung zurückgreift.

Technische Expertise: Anforderungen an eine moderne, funktionale Website

Eine moderne, funktionale Website erfordert heutzutage technische Expertise in verschiedenen Bereichen. Neben Kenntnissen in HTML und CSS sind auch Erfahrungen im Bereich der Programmierung, sowie der Suchmaschinenoptimierung (SEO) von großer Bedeutung. Wer sich für eine Selbstumsetzung seiner Website entscheidet, muss daher über ausreichend Fachwissen verfügen oder bereit sein, sich intensiv damit auseinanderzusetzen. Ein professioneller Webdesigner bringt hingegen das notwendige Know-how mit und kann auf individuelle Anforderungen eingehen. Zudem können Fehlerquellen minimiert werden und die Website wird schneller online gestellt. Bei einer selbst erstellten Seite besteht hingegen ein höheres Risiko von Sicherheitslücken oder mangelnder Usability.

Sicherheit und Datenschutz: Aspekte beim Umgang mit persönlichen Daten auf Ihrer Website

Sicherheit und Datenschutz sind essentielle Aspekte beim Umgang mit persönlichen Daten auf Ihrer Website. Als Betreiber einer Website müssen Sie sicherstellen, dass personenbezogene Daten wie Name, Adresse oder E-Mail-Adresse nicht in die Hände von Dritten gelangen. Insbesondere im Hinblick auf die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sollten Sie hier besonders sensibel vorgehen. Bei der Erstellung Ihrer Website müssen Sie daher darauf achten, dass Ihre Seite SSL-verschlüsselt ist und eine sichere Datenübertragung gewährleistet wird. Zudem sollten Sie ein entsprechendes Datenschutzkonzept erstellen und einbinden sowie eine klare Einwilligungserklärung für die Verwendung personenbezogener Daten einholen. Wenn Sie unsicher sind, ob Ihre Website datenschutzkonform ist, können externe Dienstleister oder Webdesigner Ihnen bei der Umsetzung helfen und Ihnen Sicherheitslücken aufzeigen.

_________________________________________________________

ARKM – Ihr Full-Service-Netzwerk: Alles aus einer Hand.

Suchen Sie einen seriösen externen Datenschutzbeauftragten? Dann sind Sie bei ARKM genau richtig.
Weitere Informationen für die Kontaktaufnahme finden Sie hier.

Der ARKM Online-Verlag bietet Ihnen fundiertes Expertenwissen rund um das Thema Online-Marketing mit Teilbereichen wie Sponsored Posts, Content-Marketing und Suchmaschinenmarketing.
Weitere Informationen für die Kontaktaufnahme finden Sie hier.

Für stressfreies und seriöses Webhosting und eine revisionssicheren E-Mail-Archivierung stehen wir Ihnen mit ARKM Technologies zur Seite.
Weitere Informationen für die Kontaktaufnahme finden Sie hier.

oder nutzen Sie gerne unser Kontaktformular.

ARKM Newsdesk

Der ARKM Newsdesk wird von verschiedenen Redakteuren genutzt. Er findet meistens dann Verwendung, wenn es sich um Fremdtexte handelt.

ARKM Newsdesk

Der ARKM Newsdesk wird von verschiedenen Redakteuren genutzt. Er findet meistens dann Verwendung, wenn es sich um Fremdtexte handelt.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"