ARKM Archiv

ARKM-Chef für einen Tag gewinnt Reise nach Berlin

Das BDU-Projekt „Schüler im Chefsessel“ räumt seit 1980 mit Vorurteilen auf und gibt Schülern wertvolle Einblicke in den Alltag eines Unternehmers. Sie begleiten einen Tag lang Geschäftsführer und Vorstände, lernen den Betrieb kennen und nehmen an Besprechungen und Kundenterminen teil.

Im Anschluss verfassen die Schüler einen Bericht über ihren Tag als Chef. Diese Aufsätze bewertet eine Jury aus Unternehmern des Regionalkreises, Journalisten und Personen des öffentlichen Lebens. Am 3. Juni 2013 wurden die besten Aufsätze in den Räumlichkeiten des Campus Gummersbach der Fachhochschule Köln prämiert.

Auch ARKM war mit vor Ort und wartete gespannt darauf, wie Phillip Knips, der im Frühjahr 2013 auf dem Chefsessel von Sven Oliver Rüsche Platz nahm, abgeschnitten hatte. Dann die freudige Überraschung: Der Schüler von der Berufsvorbereitenden Schule für Technik, BESTE Wiehl-Bielstein, gewann als erster. Die Gewinner werden von den Familienunternehmern der ASU und den Jungen Unternehmern der BJU für zwei Tage nach Berlin eingeladen und nehmen an der dortigen Preisverleihung teil.

Phillip Knips konnte nicht nur durch seinen emotionalen und erfrischenden Bericht die Jury von sich überzeugen, sondern auch das Team von ARKM im Vorfeld. Im geliehenen Chefsessel zeigte er gut neun Stunden lang mit viel Selbstbewusstsein, wieviel „Chef“ bereits in einem Schüler stecken kann.

Die Aktion „Schüler im Chefsessel“ wird auch im nächsten Jahr wieder von ARKM unterstützt.

Alexandra Rüsche

Alexandra Rüsche ist Chefredakteurin beim ARKM Online Verlag. Sie verantwortet die Inhalte auf unseren ARKM Internetportalen und koordiniert die Pressereisen für das Portal Reiseratgeber24.

Ähnliche Artikel

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"