Mastodon Das ARKM Agenturkonzept | Werbeagentur & Digitalagentur
ARKM Werbeagentur

Das ARKM Agenturkonzept

ARKM Agenturkonzept – Kunden unserer Werbeagentur kennen die Orientierungspunkte der Zusammenarbeit. Wir reden hier von „Meilensteinen“. Diese Meilensteine sorgen dafür, dass unsere Partner immer wissen, wo sie stehen, wie es in ihrem Projekt weitergeht. In unserem heutigen Blogbeitrag möchten wir unser Agenturkonzept noch einmal genauer beleuchten …

Es gibt immer mehrere Wege zum Ziel. Entsprechend ist es wichtig eine gemeinsame Route zu vereinbaren. In unserem Agenturkonzept gibt es eine klare DNA: Das Sinnbild einer Waage. Beide Seiten müssen ausgeglichen sein. Beim Kunden und bei unserem Unternehmen. Eine Kooperation startet immer mit einem kostenlosen Erstgespräch. Dieses Erstgespräch zahlt auf unsere Seite der Waage ein. Wir beweisen Ihnen in diesem Erstgespräch, dass wir die Kompetenz haben, die Sie wünschen. Sie zeigen uns auf, was Sie von uns erwarten. Im Erstgespräch erhalten Sie die Grundsätze unserer Zusammenarbeit:

  1. Allgemeine Geschäftsbedingungen
  2. Pflichtinformationen gem. Artikel 13/14 DSGVO
  3. Einen von uns unterschriebenen Agenturvertrag
  4. Einen Leistungskatalog, was wir für Sie tun können
  5. Eine Visitenkarte mit der direkten Durchwahl Ihres Beraters

Nach dem Erstgespräch wird ein Agenturvertrag geschlossen

Egal um welches Projekt oder welche Dienstleistungen es geht: Wir sind haftbar für Minderleistungen, Nichteinhaltung von aktuellen Gesetzen, Verstöße gegen das Urheberrecht und Wettbewerbsrecht. Selbstverständlich ist unsere Werbeagentur gegen solche Fehler versichert. Unsere Versicherung erwartet aber von uns, dass wir Risiken minimieren. Diese sind in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) geregelt. Damit diese wirksam werden, müssen wir sie schriftlich mit unseren Kunden vereinbaren. Dies geschieht in unserem Agenturvertrag.

Oft übergeben unsere Neukunden direkt nach dem Erstgespräch Passwörter und Betriebsgeheimnisse. Genau deswegen ist unser Agenturvertrag mit einer Vertraulichkeitserklärung gem. DSGVO/BDSG versehen und wird bereits einseitig von unserer Werbeagentur unterzeichnet. Damit haben unsere Neukunden direkt vor bzw. nach dem kostenlosen Erstgespräch Rechtssicherheit und eine Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Im Agenturvertrag wird aber auch das sogenannte „Service Level“ vereinbart. Wann sind wir wie für unseren Kunden erreichbar – wie unsere garantierten Reaktionszeiten sind und welche Optionen für noch besseren Service es gibt, steht im Agenturvertrag.

Ein wichtiger Punkt ist auch das Thema Zahlungsbedingungen. Diese werden ebenfalls in diesem Schriftstück geregelt, genauso wie die Zahlungsbedingungen für Leistungen von Drittanbietern (z.B. Kosten Druckerei, Werbemittel, Bildrechte, Softwarelizenzen …).

Der Agenturvertrag bietet mehrere Agenturstundensätze an

Zurück zu unserem Sinnbild der Waage. Eine Werbeagentur lebt von Ihren Aufträgen – das ist klar. Die Werbeagentur muss für ihre Kunden Personalverfügbarkeiten vorhalten. Gerade im Internetbereich (Webdesign, Marketing-Automatisation, Social Media Management …) müssen wir unser Personal entsprechend stets weiterbilden. Unsere Agentur muss zahlreiche Softwarepakete kaufen und monatliche Lizenzen bezahlen und diese Softwarepakete stets mit regelmäßigen Zeitaufwendungen „updaten“ – und das auf allen Rechnern. Neben diesen Sonderbelastungen müssen wir auch die Urlaubszeiten solide planen. Ruhezeiten sind für Bildschirmarbeiter schon allein für die Gesundheit ein wichtiger Punkt. Entsprechend sind uns Kunden mit festen monatlichen Stunden-Engagements sehr wichtig. Mit diesen Kunden können wir fest planen.

Kunden mit festen monatlichen Stunden-Engagements machen unser Agenturgeschäft planbar und zahlen damit auf ihre Waagen-Seite ein. Wir gleichen die Waage dann mit stark entgegenkommenden Stundensätzen aus. Wer zum Beispiel fünf Stunden monatlich im Agenturvertrag auswählt, erhält mehr als 50% Nachlass bei unserem allgemeinen Stundensatz.

Unser Agenturkonzept sieht ein faires Miteinander vor (ausgeglichene Waage). Kunden müssen sich bei uns nicht mit zeitlichem Engagement verpflichten und somit binden. Jeder Neukunde und auch Bestandskunde kann flexibel mit uns zusammenarbeiten. Er zahlt dann diese Flexibilität mit einem höheren allgemeinen Stundensatz und muss sich damit zufrieden geben, dass die Reaktionszeiten schlechter als bei Kunden mit festem zeitlichen Engagement sind, weil diese Kunden bei uns Vorfahrt haben.

Gerade in Zeiten von großen Updates oder technologischen Veränderungen mit Konfliktpotential kann ein Agenturvertrag mit festem zeitlichen Engagement ein dickes Plus sein, wenn Ihre Homepage nach einem fehlerhaften (z.B. WordPress) Update wieder in wenigen Stunden online ist. Bei Kunden ohne festem zeitlichen Engagement kann dies dann schnell mal ein paar Tage dauern, bis ihm dann geholfen werden kann.

Nach dem Agenturvertrag gibt es Angebote und Lösungsansätze

Nachdem das regulatorische und vertragliche geregelt wurde, können wir uns gemeinsam auf unsere weitere Zusammenarbeit konzentrieren. Die von Ihnen im Erstgespräch oder in einer Projektanfrage präsentierten Umsetzungswünsche werden von uns bearbeitet. Wir stellen weitere Fragen und erstellen dann Lösungsansätze und ein Angebot bzw. eine Investitionsempfehlung samt Grobkonzept. Dieses Grobkonzept kann dann gerne auf Kundenwunsch in einem Feinkonzept noch weiter aufgeschlüsselt werden.

Wir besprechen dann gemeinsam diese Lösungsansätze und Sie haben immer noch die Möglichkeit weitere Wünsche ins Projekt einzubringen oder einzelne Dienstleistungen streichen bzw. ergänzen. Danach erhalten Sie eine detaillierte Projektplanung, die wir mit Ihnen abstimmen. Wenn die Projektplanung abgeschlossen ist, dann geht es an die Projektumsetzung. Neue Internetseiten werden zum Beispiel auf einer „Staging Website“ bearbeitet. Sie können dann immer die „Baustelle“ beobachten und weitere Wünsche einbringen, auch wenn dann eventuell die Projektplanung nochmals angepasst werden muss.
Wenn das Projekt umgesetzt ist, gibt es eine Projektnachbesprechung. Was hat Ihnen gefallen, was war eventuell suboptimal?

Werbeformate mit Zielkontrolle!

Entweder sprechen Sie uns an, weil wir als Ihre Werbeagentur für mehr Sichtbarkeit bzw. eine perfekte Markeninszenierung sorgen sollen, oder aber Sie beauftragen uns nach der Homepage-Erstellung (Webdesign) mit der Bewerbung dieser in Ihrer Zielgruppe. Dann erstellen wir für Sie eine gezielte Meilenstein-Definition. Diese zeigt den Weg für Ihre Wünsche auf (mehr Umsatz / mehr Sichtbarkeit / Neukunden …). In regelmäßigen Abständen, gem. unserer Meilenstein-Definition, werden dann im Projekt-Controlling immer wieder die Zielfenster kontrolliert. Notfalls greifen auch die in der Meilenstein-Definition aufgezeigten Abbruchkriterien.

Kundenweiterbildung – gratis! – Auch alle Mitarbeiter unserer Kunden

Selbstverständlich wollen wir Sie persönlich fit machen. Fit für Digitales, fit für Online-Marketing, fit für alles, was mit Ihrem Projekt direkt oder indirekt zu tun hat. Es spielt keine Rolle, ob Sie ein festes zeitliches Engagement oder den flexiblen Stundensatz gewählt haben. Alle Kunden mit unterzeichnetem Agenturvertrag können gratis an allen von unserer Agentur angebotenen Webinaren teilnehmen. Nicht nur der Kunde als natürliche Person, sondern auch alle seine Mitarbeiter werden absolut kostenlos weitergebildet. Wichtig ist allerdings, dass in den letzten 24 Monaten irgendwelche Umsätze mit uns getätigt wurden. Kunden, die länger als 24 Monate keine aktive Dienstleistung oder Support-Dienstleistungen bestellt und bezahlt haben, gelten bei uns als inaktive Kunden. Aufgrund der Vorgaben der DSGVO (Artikel 17 – Recht auf Vergessenwerden) werden Kunden nach 36 Monaten komplett aus unseren Verteilern deaktiviert bzw. restlos gelöscht, wenn keine Interaktionen stattgefunden haben.

Zusammenfassung: So geht das ARKM Agenturkonzept

  • Kostenloses Erstgespräch
  • Agenturvereinbarung
  • Lösungsansätze
  • Projektplanung
  • Projektumsetzung
  • Projektnachbesprechung
  • Zielkontrolle
  • Meilenstein-Definition
  • Projekt-Controlling
  • Kundenweiterbildung

Fragen und Wünsche können Sie uns jederzeit gerne per Mail (service@arkm.de) oder über unser KONTAKTFORMULAR übermitteln. Selbstverständlich können wir uns auch digital bei einer Zoom-Videokonferenz treffen. Buchen Sie hier ganz einfach einen Besprechungstermin in unserem Agenturkalender.

 

Sven Oliver Rüsche

Sven Oliver Rüsche verdient mit der Erstellung und Betreuung von Internetseiten, Programmierungen, Suchmaschinenoptimierung, Online-Marketing und als externer Datenschutzbeauftragter seit über 20 Jahren seine "Brötchen". Er ist als "Internetexperte" bekannt und ist Gründer und ohne jegliches Fremdkapital der alleinige geschäftsführende Gesellschafter der ARKM Unternehmensgruppe.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"