Mastodon Lehrstellen-Portal Azubistar präsentiert sich in neuem Gewand - ARKM Unternehmensgruppe
ARKM Archiv

Lehrstellen-Portal Azubistar präsentiert sich in neuem Gewand

Traditionell werden auf der Bergneustädter Ausbildungsbörse auf der sogenannten „Wäscheleine“ noch freie Ausbildungsplätze präsentiert. Und eben diese gab vor elf Jahren die Idee einer besonderen Internetplattform. Die Macher wollten die „Wäscheleine“ auch über die einmal im Jahr stattfindende Veranstaltung hinaus verfügbar zu machen. Und so war www.azubistar.de geboren.

Pünktlich zur diesjährigen Bergneustädter Ausbildungsbörse, die am kommenden Samstag stattfindet (Oberberg-Nachrichten.de berichtete) präsentiert sich Azubistar.de in einem neuen Gewand. Neben einer modernen Optimierung wurde auch die Suchfunktion erweitert.

Angeboten werden Lehrstellen im gesamten Bundesgebiet. Ausbildungssuchende können aber auch in verschiedenen Bundesländern suchen oder aber regionalbezogen. Azubistar.de ist ein Angebot von AR-Kreativ & Media, deren Sitz im Gründer- und TechnologieCentrum Gummersbach ist. So ist es auch nicht verwunderlich, dass die regionale Suche einen Schwerpunkt auf dem Oberbergischen Kreis, Südwestfalen und dem Ruhrgebiet hat. Für das Oberbergische sind übrigens zurzeit 34 freie Lehrstellen gemeldet.

Wer schon weiß, welche Ausbildung er absolvieren möchte, kann in der entsprechenden Branche nach freien Plätzen suchen. Auch der mögliche Ausbildungsbeginn kann als Such-Kriterium ausgewählt werden.

Was bietet Azubistar.de noch? Ausbildungssuchende können sich kostenlos registrieren und ihre Bewerbungen hinterlegen. Interessierte Firmen können erst nach erfolgter Anmeldung die Bewerbungen einsehen. Diese werden übrigens vor der Veröffentlichung überprüft, so dass kein Missbrauch stattfinden kann. Dagegen ist die Liste der schon eingetragenen Unternehmen frei einsehbar und gleichzeitig mit Google-Maps verknüpft. Dies ermöglicht den Bewerbern unter anderem eine direkte Routenplanung.

Die jeweiligen Stellenanzeigen halten einige zusätzliche Informationen bereit. So gibt es zum Beispiel Aussagen zur Anzahl der freien Plätze. Der User findet aber auch Angaben zur eventuellen Übernahme, dem erforderlichen Schulabschluss, den weiteren gewünschten Voraussetzung und dem jeweiligen Ansprechpartner. Auf Wunsch kann noch eine Unternehmensbeschreibung beigefügt werden.

ARKM Newsdesk

Der ARKM Newsdesk wird von verschiedenen Redakteuren genutzt. Er findet meistens dann Verwendung, wenn es sich um Fremdtexte handelt.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"